news

Sprechende Häuser

Episode 3: 26.03.2022, 16-18 Uhr
Ort: Emilie-Flöge-Weg 4, 1100 Wien

Das Mehrparteienhaus Bikes and Rails im neuen Sonnwendviertel in Wien Favoriten. Fenster nach Fenster öffnet sich, in jedem steht ein Mensch und spricht. Einzeln und auch chorisch erzählen die Bewohner*innen ihre Geschichte(n) und das, was sie bewegt. Sie alle verbindet ein Ziel: selbstorganisierten und bezahlbaren Wohn- und Arbeitsraum für viele Generationen zu schaffen. Ein ganzes Haus spricht öffentlich mit- und auch gegeneinander.

SPRECHENDE HÄUSER trägt das anonyme Innen nach außen, die Menschen und ihre Inhalte. Die Stadt lesbar machen: In drei gemeinsam mit den Bewohner*innen erarbeiteten polyphonen Partituren verhandeln sie als mikrogesellschaftliches Labor die vorgeblichen Gegensätze, Konflikte und Widersprüche des Zusammenlebens. Wenn sie selbst nach außen treten und sprechen, geben sie ihrem Gebäude ein Gesicht, viele Gesichter. Sie personifizieren ihr Haus, geben ihm eine Identität und bringen es schließlich in einer Aufführung zum Schwingen. Tür an Tür treten Diskussion, Disput und Dissens über verschiedenste Konzeptionen des Zusammenlebens als Bruchstellen zu Tage.

Performative Architektur: Die individuellen Erzählungen werden im dialogischen Miteinander zu einem dramaturgischen Ganzen verwoben. Passagen des Rezitierens wechseln mit Interaktionen ab, die auch Musik und Choreografie mit einschließen.

Rückschau Episode 1 u. 2 (Oktober 2021 u. März 2022)
Episode 1 erzählte die Geschichte von gemeinsamen Visionen. Von der Planung über den Bau bis zum Bezug des Hauses inmitten des 1. Lockdowns entstand ein vielschichtiges Bild über die "Ups and Downs" des neuen selbstorganisierten Zusammenlebens. Episode 2 wechselte die Perspektive und setzte die Erzählung an der Westfassade des Hauses fort. 


Episode 3
wendet den Blick ins Innere des Hauses und macht die Wohn-, Lebens- und Aufenthaltsräume für das Publikum begeh- und erlebbar. 

Termine:
Episode 1: 23.10.2021
Episode 2: 12.03.2022

Episode 3: 26.03.2022, 16-18 Uhr, Dauer ca. 35 min/Tour
Begehung in Kleingruppen (6 Personen.): Anmeldung erforderlich: produktion@oliverhangl.com
Bei jedem Wetter, freier Eintritt, 3 G Nachweis erforderlich u. Maskenpflicht im Gebäude!

Konzept, Regie: Oliver Hangl

Dramaturgie: Lea Kern, Clemens Pötsch

Mit: Emilia Bruck, Linda Elias, Johannes Herrlich, Philipp Miksch, Grete Resch, Lena Samek, Ingrid Schacherl u. weiteren Bewohner*innen des Bikes and Rails

Produktionsleitung: Lisa Reimitz-Wachberger

Organisation, PR: Marlene Mühlbauer, Oliver Hangl

Technik: Audiorama, Lukas Froschauer

Sound: Johannes Herrlich, Philipp Diesenreither

Video: Jonas Grasberger, Jonas Heuwieser, Kerstin Enne

 

 

shiftlogo-01 Bikes-and-Rails-neu