news

k48-Projekt 156: window words #29: Franzobel

Termin: 30.01.-20.02.2023
Ort: k48 - Offensive für zeitgenössische Wahrnehmung

Literatur am Fenster.
Innen an außen! Wir reagierten im Juni 2020 spontan auf die virusbedingten Beschränkungen mit einem neuen Projekt und laden seither Sprachkünstler*innen ein, das große k48-Schaufenster für jeweils ein paar Wochen zu beschreiben. Kurator: Oliver Hangl

Ich liebe die Menschen und ich liebe die Natur,
aber ich habe Angst vor der Natur des Menschen.

Eine monströse Arbeit über das Monster Mensch in Schrift und Bild.

Franzobel, Schriftsteller, geboren 1967 in Vöcklabruck, erhielt u. a. den Ingeborg-Bachmann-Preis (1995), den Arthur-Schnitzler-Preis (2002) und den Nicolas-Born-Preis (2017). Bei Zsolnay erschienen zuletzt der Krimi Rechtswalzer(2019) sowie die in zahlreiche Sprachen übersetzten historischen Romane Das Floß der Medusa (2017), Die Eroberung Amerikas (2021), Einsteins Hirn (2023).

 

k48 – Projektraum Oliver Hangl
Kirchengasse 48/Lokal 2, 1070 Wien

Unterstützt von: BMKOES-Kunst, Wien Kultur-MA7, Kultur Neubau

Dank an: CyberlabAlba Digital Druck & Kopie